18. Sonntag im Jahreskreis B - 2. August 2015

Liebe Schwestern und Brüder, versammelte Gemeinde!

Die tiefe Erfahrung des Volkes Israel im Alten Testament, dass Gott den Menschen nahe ist, dass er an ihrem Schicksal Anteil nimmt, dass er als Retter und Erlöser an ihnen handelt, all diese Erfahrung findet ihren Höhepunkt und ihre Vollendung im Neuen Testament, im Herrn, Heiland und Erlöser Jesus Christus.

Gottes Sohn wird Mensch, das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt. Einer Menschheit, die Not leidet, die Gott fern geworden ist, die hungert, wird Gottes helfende Gegenwart geschenkt. 

Den Jüngern wird dies nach und nach bewußt: In diesem Meister, dem wir uns angeschlossen haben, begegnet uns mehr als menschliche Einsicht und Vollkommenheit, hier ist Gott selbst. Hier teilt Gott unser Menschenschicksal mit seinem Werden, seinen Mühen, seinen Leiden und seinem Sterben.

Er ist ein Immanuel, ein "Gott mit uns", der auch im Scheitern, in der Not, im Tod bei uns ist.

Er nennt sich selbst "Brot des Lebens" - Mit diesem Wort wird die Dimension angesprochen. Dies geht uns Menschen an, betrifft uns zutiefst. Jesus mahnt uns, zu erkennen, wie wir oft irre geleitet sind. Wir suchen nach dem Vordergründigen, dem Handfesten, nach dem Wäg- und Meßbaren. Wir machen unsere menschliche Erfahrung zum einzigen Gradmesser und verkennen, dass unsere Zukunft weit über die erfahrbare Welt hinaus ragt. 

Wer Jesus annimmt und sich in seine Hände begibt, dem wird überweltliches Leben geschenkt. Der gelangt zu seiner endgültigen Gestalt in der Auferstehung. 

Dafür steht Jesus ein, deshalb sagt er uns heute: "Ich bin das Brot des Lebens".

Dass uns die Tragweite dieses unbeschreiblichen Gnadengeschenks der Eucharistie wieder neu bewußt wird, dass der Herr selbst unseren Hunger nach wahrem Leben stillen will, das wollen wir erbitten. 

Amen.

heiligenlexikon_button.png

 button praedicatio; Till Magnus Steiner;

 

button_evangelium_neu.jpg

  • Default
  • Titel
  • Datum
  • Random
MEHR ANZEIGEN Alle anzeigen

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen