• Lesejahr B

    Lesejahr B

    Mehr Markus, aber auch Johannes ... Weiterlesen
  • Lesejahr A

    Lesejahr A

    Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus ... Weiterlesen
  • Lesejahr C

    Lesejahr C

    Mit Lukas auf Christus schauen ... Weiterlesen
  • Herrenfeste und Heilige

    Herrenfeste und Heilige

    Das Leben Jesu Christi und der Seinen ... Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Default
  • Titel
  • Datum
  • Random
  • An Gott glauben bedeutet zweierlei: Erstens muss man sich auf Überraschungen gefasst machen. Zweitens ist Gott der Beständige, der sich nie wandelt. Die Überraschungen und die Beständigkeit vermitteln eine Spannung. Können wir sie ertragen? Wir können es auch umgekehrt sehen. An Gott glauben bedeutet zweierlei: Erstens führt Er uns immer tiefer in die Wirklichkeit des Lebens hinein. Mit Ihm werden wir zu Entdeckern ganz neuer Dimensionen unseres Lebens. Er hat die größere Weisheit, die tiefere Einsicht. Er behält sie nicht für sich, sondern möchte uns daran teilhaben lassen. Zweitens können wir uns auf Gott verlassen, dass Er treu ist. Gott handelt nicht willkürlich. Seine Macht drängt sich nicht auf, sondern Er schenkt denen alle Möglichkeiten, die sich Ihm anvertrauen. Sehen
    Weiterlesen
  • 1. Fastensonntag B - 18. Februar 2024 Liebe Schwestern und Brüder, versammelte Gemeinde! Noah wird vom Herrn beauftragt, ein Schiff zu bauen, um mit seiner Familie und den Tieren der Erde vor dem Hochwasser der Sintflut verschont zu bleiben. Die Arche steuert sicher durch die Fluten, bis Gott seinen Bogen in die Wolken hängt, und dieser Bogen das Ende des Zornes und den Beginn des neuen Bundes andeutet.
    Weiterlesen
  • Aschermittwoch, 14. Februar 2024   Heute morgen hat mir jemand einen Gruß auf WhatsApp geschickt. Ein Bild mit einem Glas Wasser und einer Scheibe trockenen Brotes. Darunter stand »Schluss mit lustig!« Bedeutet der Aschermittwoch wirklich einfach »Schluss mit lustig«? 
    Weiterlesen
  • 11. Februar 2024 - Unsere Liebe Frau von Lourdes Patrozinium Pfarre Maria Lourdes, Sankt Pölten   An diesem 11. Februar, dem Welttag der Kranken, dem Fest unserer Lieben Frau von Lourdes und zugleich dem 6. Sonntag im Jahreskreis hören wir von der Heilung eines Aussätzigen.  Am Anfang bitte eine Entwarnung! Wenn Sie heutzutage Menschen sehen, die ungepflegt erscheinendes Haar haben und in zerrissenen Kleidern umhergehen - keine Angst! Es sind keine Aussätzigen, sondern mitunter modebewusste Jugendliche! 
    Weiterlesen
  • 5. Sonntag im Jahreskreis, 4. Februar 2024   Kaum eine Familie ist in den letzten Tagen von der Grippe- Epidemie oder anderen fiebrigen Erkältungskrankheiten verschont geblieben. Erst, wenn wir selbst von irgend einer Fiebererkrankung heimgesucht werden, unsere Arbeitsleistung abnimmt und unser Schlafbedürfnis ins Unermeßliche gesteigert wird, bemerken wir, wie wichtig uns Gesundheit und Leistungsfähigkeit ist. Nicht umsonst hören wir oftmals - bei Geburtstagen oder anderen Anlässen - die Menschen sich gegenseitig Gesundheit wünschen. "Das Wichtigste ist die Gesundheit" - oft auch von Leuten gesagt, die schon lange an irgendwelchen Krankheiten leiden. 
    Weiterlesen
  • 4. Sonntag im Jahreskreis B - 28. Jänner 2024   Im Buch Deuteronomium wird uns heute Moses als der große Prophet vorgestellt. Einer, der auf Gott gehört hat, sein ganzes Leben darauf eingerichtet hat. Einer, der nun Abschied nimmt. Nicht mit der großen Abschiedsrede, nicht in einer Abschiedsfeier, wo er sich selbst beweihräuchert oder von anderen hinaus gelobt wird. 
    Weiterlesen
MEHR ANZEIGEN Alle anzeigen

Alle Predigten

heiligenlexikon_button.png

button_evangelium_neu.jpg

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen