Zeugen des Glaubens

  • So geht ein ausgezeichneter Hochschulrektor durch's Leben

    stift-heiligenkreuz.org

    Am 2. Okt. 2017 wurde das neue Studienjahr 2017/18 an unserer Hochschule mit der Sitzung der Hochschulkonferenz eröffnet. Rektor Prof. P. Dr. Karl Wallner freute sich mitteilen zu können, dass die Hochschule weiterhin wächst, da es über 60 Neuanmeldungen gibt. Die Zahl der Studierenden wird – trotz zahlreicher Abgänge – auf über 300 anwachsen. Zugleich ist für den langjährigen Rektor, der 2016 zum Nationaldirektor der Päpstlichen Missionwerke „Missio“ in Österreich berufen wurde, die Zeit des Abschieds gekommen. Statuten- und plangemäß hat er der Hochschulkonferenz und dem Abt als Großkanzler seinen Rücktritt als Rektor erklärt. Dieser bedarf noch der Annahme durch den Heiligen Stuhl. Sein Statement, in dem er auch Rückblick auf die vergangenen 18 Jahre gibt, ist hier nachzulesen. hier nachzulesen. Pater Karl hat die Hochschule seit 1999 geleitet und maßgeblich geprägt. Er wird weiter an der Hochschule lehren, sich jetzt aber mit voller Kraft dem Dienst an Armen bei Missio-Österreich widmen.

    Am 3. Okt. hat die Landeshauptfrau (Ministerpräsidentin) von Niederösterreich, Mag. Johanna Mikl-Leitner, unserem Pater Dr. Karl Wallner das „Silberne Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“ verliehen. Seine Dankesworte drehten sich um eine Kultur der Wertschätzung, eine Kultur des „benedicere„, hier zum Nachhören. Foto: LABg Kainz, Landeshauptfrau Mikl-Leitner, P. Karl Wallner, Abt Maximilian und LABg Balber.

    Quelle: hochschule-heiligenkreuz.at

     

  • Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit

    Weisser Sonntag / Sonntag der Barmherzigkeit -B- 

    8. April 2018

    Liebe Brüder und Schwestern im Herrn!

    „Und das ist der Sieg, der die Welt besiegt hat: unser Glaube.“, schreibt uns Johannes heute. Der Glaube an den, der gestorben und auferstanden ist, gibt die Kraft zum Sieg über die Kleingeisterei und Verzagtheit dieser unserer Welt. Der Glaube an den, der im Brot der Eucharistie unsere Speise wird, gibt die Kraft zum Sieg über die geistg-geistlichen Hunger- und Durststrecken des Lebens, wo uns die rechten Antworten fehlen, wo wir in Argumentationsnotstand geraten würden, wäre nicht die eine richtige Antwort: Es geht um den Glauben. 

  • Starez Siluan von Athos - 24. September - Pfarrer Winfried Abel

    Pfarrer Abel.

    Starez Siluan von Athos - 24. September - Pfarrer Winfried Abel

  • Sundar Singh - 3. September - Pfarrer Winfried Abel

    Sundar Singh - 3. September - Pfarrer Winfried Abel ; "Sundar Singh (* 1888 in Rampur, Patiala[1]; † unbekannt, zuletzt lebend gesehen vor seiner 1929 begonnenen Reise in den Himalaya) war ein indischer Christ, der nach der Art eines Sadhu umherzog." (Wikipedia) Gemeinfreies Foto aus: de.wikipedia.org/wiki/Datei:Sadhu…verschollen).jpg

    Sundar Singh - 3. September - Pfarrer Winfried Abel

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen