Heiligkeit

  • Vesper mit den Priestern, Ordensleuten, Seminaristen und Diakonen

    APOSTOLISCHE REISE NACH PORTUGAL ANLÄSSLICH DES 10. JAHRESTAGES DER SELIGSPRECHUNG DER HIRTENKINDER VON FATIMA, JACINTA UND FRANCISCO (11.-14. MAI 2010) - ANSPRACHE VON BENEDIKT XVI. - Dreifaltigkeitskirche in Fátima - Mittwoch, 12. Mai 2010.

    Das Priestertum Christi ist ewig (vgl. Hebr 5,6), doch das Leben der Priester hat nur eine beschränkte Dauer. Christus will, daß andere das von ihm eingesetzte Weihepriestertum durch die Zeit hindurch fortsetzen. Bewahrt daher – in euch selbst und in eurem Umfeld – die Sehnsucht, unter den Gläubigen neue Priesterberufungen zu wecken, indem ihr dem Wirken der Gnade des Heiligen Geistes zur Seite steht. Das vertrauensvolle und beharrliche Gebet, die freudige Liebe zur eigenen Berufung und der hingebungsvolle Dienst der geistlichen Leitung werden euch erlauben, das Geschenk der Berufung in jenen zu erkennen, die von Gott auserwählt wurden. 
    Liebe Seminaristen, ihr habt bereits den ersten Schritt in Richtung auf den Priesterdienst gemacht und bereitet euch in den Priesterseminaren oder in den Ausbildungshäusern eurer Ordensgemeinschaften darauf vor. Der Papst ermutigt euch, euch der großen Verantwortung bewußt zu sein, die euch erwartet: Prüft gut, was ihr erstrebt und was euch bewegt; widmet euch mit Entschlossenheit und Großzügigkeit eurer Ausbildung. Eure Liebe muß in erster Linie der Eucharistie gelten, die der Mittelpunkt des christlichen Lebens und eine Schule der Demut und des Dienstes ist. Die Anbetung, die Verehrung und die Aufmerksamkeit für das Allerheiligste Sakrament in diesen Jahren werden bewirken, daß ihr später das Opfer des Altares mit erbaulicher und authentischer Ausstrahlung feiern werdet. 
    ...

    Hier geht's zum Text der Predigt: vatican.va (zgl. Quelle)

  • Video: Das Buch der Begegnung. Die Heilige Schrift als Tür in die Gottesbeziehung (Bischof Stefan Oster)

    Das Verhältnis der Katholiken zur Heiligen Schrift – Wie gut ist es? Wie kann es wachsen? Wie wächst man hinein? Mit diesem Vortrag lädt Bischof Stefan Oster ein, die Bibel zur Hand zu nehmen und darin zu lesen. Es eröffnet dem Menschen einen Weg zu Jesus und ermöglicht die Begegnung mit ihm, denn um ihn dreht sich alles...

    Unbenannt2.png

    HIER geht's zum Video [LINK].

  • Videoprojekt Wie.Priestersein

  • Vorschläge für eine Gebetsstunde zur Heiligung der Priester (Kleruskongregation 2013)

    Es folgen Vorschläge für eine Gebetsstunde für den Bischof und das Presbyterium als Gebetsvigil vor dem Weltgebetstag oder auch am Tag selbst:

    Quelle: clerus.org

    EUCHARISTISCHE ANBETUNG

    Lied zum Einzug

    Liturgische Begrüßung durch den Bischof. Es folgt das Gebet.

    Lasset uns beten.

  • Vorstellung des neuen Direktoriums für Dienst und Leben der Priester

    Ansprache von Kard. Mauro Piacenza, dem Präfekten der Kongregation für den Klerus
    Kraków, Dienstag 16. April 2013 – 14.00 Uhr

    Vorstellung
    der Neuausgabe des “Direktoriums für Dienst und Leben der Priester”
    und des Buches „Priester in der Moderne“
    vor den Verantwortlichen für die Ständige Weiterbildung des Klerus in Polen

    Kardinal Piacenza stellt das wertvolle 
    Direktorium für Dienst und Leben der Priester (2013)vor.  

    Einige Elemente aus dem Dokumente
    werden herausgestellt und kommentiert.
    Hier in voller Länge wiedergegeben:

    Liebe Mitbrüder und Freunde,

  • Wagt es, glühende Heilige zu sein (Benedikt XVI. an die Jugend)

    APOSTOLISCHE REISE NACH DEUTSCHLAND
    22.-25. SEPTEMBER 2011
    GEBETSVIGIL MIT DEN JUGENDLICHEN
    ANSPRACHE VON PAPST BENEDIKT XVI.
    Ausstellungs- und Veranstaltungsgelände Freiburg im Breisgau
    Samstag, 24. September 2011

    Der Schaden der Kirche kommt nicht von ihren Gegnern, sondern von den lauen Christen. Aber wie kann Christus dann sagen: "Die Christen - und damit auch diese schwachen Christen - sind das Licht der Welt"? Vielleicht verstünden wir, wenn er uns zuriefe: "Bekehrt euch! Seid das Licht der Welt! Ändert euer Leben! Macht es hell und strahlend!" Müssen wir nicht staunen, dass der Herr nicht einen Appell an uns richtet, sondern sagt: "Wir sind das Licht der Welt"?!

    (Quelle: youtube.com ab Min 7:20)

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen