Direktorium

  • Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung - unter dem Pontifikat von Papst Franziskus - 29. Juni 2014

    Es ist bezeichnend, dass Papst Franziskus in seinem Apostolischen Schreiben Evangelii gaudium der Homilie besondere Aufmerksamkeit schenken wollte. Zuvor hatten sich Synodenbischöfe positiv und negativ über die Situation der Verkündigung geäußert, und Papst Benedikt XVI. hatte Predigern in seinen Nachsynodalen Apostolischen Schreiben Verbum Domini und Sacramentum caritatis eine Orientierungshilfe gegeben.

    Vor diesem Hintergrund wurde nach den Leitlinien der Konstitution Sacrosanctum concilium über die heilige Liturgie und der nachfolgenden Beiträge des kirchlichen Lehramts in Anlehnung an die Pastorale Einführung in das Messlektionar und die Allgemeine Einführung in das Römische Messbuch das vorliegende zweiteilige Homiletische Direktorium erarbeitet....

    Hier geht's zum Dokument (zgl. Quelle).

    Sie sehen hier einige Videos, die das Dokument mit seinem Anliegen näher bringen:

  • Ansprache von Kard. Mauro Piacenza, dem Präfekten der Kongregation für den Klerus
    Kraków, Dienstag 16. April 2013 – 14.00 Uhr

    Vorstellung
    der Neuausgabe des “Direktoriums für Dienst und Leben der Priester”
    und des Buches „Priester in der Moderne“
    vor den Verantwortlichen für die Ständige Weiterbildung des Klerus in Polen

    Kardinal Piacenza stellt das wertvolle 
    Direktorium für Dienst und Leben der Priester (2013)vor.  

    Einige Elemente aus dem Dokumente
    werden herausgestellt und kommentiert.
    Hier in voller Länge wiedergegeben:

    Liebe Mitbrüder und Freunde,

  • 04/06 || Eine Frage... Was braucht der Priester heute am meisten, P. Bernhard?

    Link zum Direktorium für Dienst und Leben der Priester: http://www.priesterforum.net/index.ph...