Berufungsfindung

  • 13/15 || Frage an den Spiritual: Bin ich würdig?

    Auf diesen Zweifel gibt der erfahrene Spiritual vom Priesterseminar Wien​ Pater Meßner eine klare Antwort und macht Mut: "Es ist die Eigenart Gottes, uns Mut zu machen, uns Hindernisse aus dem Weg zu räumen, uns anzufeuern, uns sozusagen wie ein Rückenwind weiterzuführen. Es ist grundsätzliche die Eigenart des bösen Feindes - so würde Ignatius sagen - uns Zweifel und Ängste vorzusetzen... Der Zweifel "Bin ich würdig?" - also ich glaube nicht, dass solche Zweifel von Gott kommen.... Das Entscheidende ist die Freude, dass Er mich ruft."

  • 06/08 || Martin Sinnhuber von der Gemeinschaft Emmanuel hat eine Botschaft für junge Männer, die sich zum Priester berufen fühlen: Christus nimmt Dir nichts, aber er schenkt Dir alles!

  • Pfarrer Winfried Abel (ehem. Gefängnisseelsorger, Pfarrer und Spiritual) erklärt, auf welch vielfältige Weise Gott jeden Menschen ruft.

    Dabei geht es nicht nur um die Berufung zum Priestertum oder Ordensstand, sondern vor allem um die grundlegende Berufung jedes Menschen zum Leben.

  • 04/05 || Diesmal eine sehr spannende Frage: Ist es schwierig, Priester zu sein, P. George Elsbett?

  • 14/15 || Eine Frage an den Spiritual: Wie kann ich mit Schwächen und Spannungen in der Kirche umgehen?

    Ernste Frage, gute Antwort. Pater Meßner rät drei Dinge: (1) Entschiedenheit (2) Wacher Blick (3) Bewusstsein, dass Christus das Haupt der Kirche ist.

    Hören Sie selbst.

  • 16/20 || Wie sah dein Leben vor dem Eintritt in das Seminar aus? Die Antwort von Pater Thomas spricht für sich :)

  • 18/20 || Woher weiß ich, dass Gott mich wirklich ruft?

    Diese Frage beschäftigt viele, die eine Sehnsucht in sich verspüren, mehr für Gott und das Gute zu investieren...