Lehramt

Das Dekret des II. Vatikanums über die Ausbildung der Priester

Das wichtige Dokument vom 28. Oktober 1965 findet sich hier [LINK].

Im Vorwort heißt es:

Die erstrebte Erneuerung der gesamten Kirche hängt zum großen Teil vom priesterlichen Dienst ab, der vom Geist Christi belebt ist; dessen ist sich die Heilige Synode voll bewußt. Deshalb unterstreicht sie die entscheidende Bedeutung der priesterlichen Ausbildung und weist einige grundlegende Leitsätze auf; durch sie sollen die schon durch Jahrhunderte praktisch bewährten Gesetze bestätigt und Neuerungen in sie eingeführt werden, die den Konstitutionen und Dekreten dieses Heiligen Konzils wie auch den veränderten Zeitumständen entsprechen. Da eine solche Priesterausbildung wegen der Einheit des katholischen Priestertums für alle Priester des Welt- und Ordensklerus und aller Riten notwendig ist, sind diese Vorschriften, die unmittelbar den Diözesanklerus betreffen, mit entsprechender Anpassung auf alle anzuwenden.

Inhaltsverzeichnis:

VORWORT ... 3
I. Die Neuordnung der Priesterausbildung in den einzelnen Völkern ... 4
II. Die stärkere Förderung der Priesterberufe ... 5
III. Die Ordnung der Priesterseminare ... 7
IV. Die Sorge um die gründlichere geistliche Formung ... 10
V. Neugestaltung der kirchlichen Studien ... 15
VI. Die Förderung der pastoralen Ausbildung im engeren Sinn ... 21
VII. Die Weiterbildung nach dem Studienabschluß ... 23
SCHLUSSWORT ... 24

Das wichtige Dokument vom 28. Oktober 1965 findet sich hier [LINK].

Einführung in das Anliegen von Optatam Totius (Spanisch): 

Father Kevin Vogel spricht über Bishops, Priests, and Religious (Christus Dominus, Optatam Totius, Presbyterorum Ordinis & Perfectae Caritatis):

Zitate zum Priestersein

  • Das Stundengebet mit Herz und Mund - und bibelkundig - verrichten (Dir 76)

    Damit die Priester die Bedeutung des Stundengebets vertiefen können, ist es nicht nur erforderlich „die Stimme mit dem betenden Herzen in Einklang zu bringen, sondern auch ‚sich eine reichere liturgische und biblische Bildung‘ anzueignen, ‚zumal was die Psalmen betrifft‘“.Direktorium für Dienst und Leben der Priester, Nr. 76, Stundengebet
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10