Gebet

Menschenfischer „Jesus, göttlicher Hirt“ (Sel. Papst Paul VI.)

Jesus, göttlicher Hirt,
du hast die Apostel berufen und zu Menschenfischern gemacht.
Rufe auch heute junge Menschen in deine Nachfolge und deinen Dienst.
Du lebst ja, um immer für uns da zu sein.
Dein Opfer wird auf unseren Altären Gegenwart,
weil alle Menschen an der Erlösung teilhaben sollen.
Lass alle, die du berufen hast,
diesen deinen Willen erkennen und sich zu Eigen machen.
Öffne ihnen den Blick für die ganze Welt,
für die stumme Bitte so vieler
um das Licht der Wahrheit und die Wärme echter Liebe.
Lass sie getreu ihrer Berufung am Aufbau deines geheimnisvollen Leibes mitarbeiten
und so deine Sendung fortsetzen.
Mach sie zum Salz der Erde und zum Licht der Welt.
Gib, Herr, dass auch viele Frauen und Mädchen
ebenso entschlossen dem Ruf deiner Liebe folgen.
Wecke in ihren Herzen das Verlangen,
vollkommen nach dem Geist des Evangeliums zu leben
und sich selbstlos hinzugeben im Dienst an der Kirche.
Lass sie bereit sein für alle Menschen,
die ihrer helfenden Hand und ihrer barmherzigen Liebe bedürfen.
Amen.


Gebet zum 38. Weltgebetstag für geistliche Berufe (Sel. Papst Joh. Paul II)

Heiliger Vater,
immerwährender Quell des Seins und der Liebe,
der du im lebendigen Menschen den Glanz deiner Herrlichkeit offenbarst
und der du in sein Herz den Keim deines Rufes legst.
Lass nicht zu, dass irgendjemand durch unsere Nachlässigkeit
dieses Geschenk nicht wahrnimmt oder wieder verliert,
sondern dass alle voller
Selbstlosigkeit den Weg gehen können,
auf dem deine Liebe Wirklichkeit wird.

Herr Jesus,
der du auf deiner Pilgerschaft auf den Straßen Palästinas die Apostel erwählt und berufen hast.
Du hast ihnen die Aufgabe anvertraut,
das Evangelium zu verkünden,
den Gläubigen gute Hirten zu sein und den Gottesdienst zu feiern.
Lass es in deiner Kirche auch heute nicht an Zahlreichen heiligen Priestern fehlen,
die allen die Erlösungsgaben deines Todes und deiner Auferstehung bringen.

Heiliger Geist,
der du die Kirche durch die ständige Ausgießung deiner Gaben heiligst:
schenke den Herzen der zum Ordensleben Berufenen eine feste und innige Leidenschaft für dein Reich,
damit sie ihr Leben mit einem selbstlosen und unbedingten Ja
in den Dienst des Evangeliums stellen.

Heiligste Jungfrau,
die du dich selbst ohne Zögern dem Allmächtigen 
für die Verwirklichung seines Heilsplans zur Verfügung gestellt hast.
Lass die Herzen der jungen Menschen Vertrauen fassen,
damit es immer eifrige Hirten gebe,
die das christliche Volk auf dem Weg des Lebens führen,
und gottgeweihte Seelen, die in Keuschheit, Armut und Gehorsam
Zeugnis geben für die befreiende Gegenwart deines auferstandenen Sohnes.

Amen.


„Vater, lass unter den Christen“ (Benedikt XVI.)

O Vater,
laß unter den Christen viele und heilige Berufungen zum Priestertum entstehen,
die den Glauben am Leben erhalten
und die dankbare Erinnerung an deinen Sohn Jesus bewahren,
durch die Verkündigung seines Wortes und die Verwaltung der Sakramente,
durch die du deine Gläubigen ständig erneuerst.

Schenke uns heilige Diener deines Altars,
die aufmerksame und eifrige Bewahrer der Eucharistie seien,
des Sakraments der höchsten Gabe Christi für die Erlösung der Welt.
Rufe Diener deiner Barmherzigkeit,
die durch das Sakrament der Versöhnung die Freude deiner Vergebung verbreiten.

O Vater, laß die Kirche mit Freuden die zahlreichen Inspirationen des Geistes deines Sohnes aufnehmen
und laß sie - deiner Lehre fügsam -  Sorge tragen
für die Berufungen zum priesterlichen Dienst und zum geweihten Leben.
Unterstütze die Bischöfe, die Priester, die Diakone, die Menschen des geweihten Lebens und alle in Christus Getauften,
damit sie treu ihre Sendung erfüllen im Dienst des Evangeliums.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
Amen.

Maria, Königin der Apostel, bitte für uns!


Berufungspastoral St. Pölten

Komm, Heiliger Geist,
und wecke in unserer Kirche Berufungen für den priesterlichen Dienst!
Ermutige junge Männer, auf deinen Ruf zu hören
und ihr Leben in den Dienst Christi und seiner Kirche zu stellen.
Zeige ihnen, dass der Weg mit Christus
ein Weg in die Fülle des Lebens ist.
Schenke ihnen gute Begleiter und Freude darüber,
Jesus Christus nachzufolgen
und ihn mit ihrem Leben zu bezeugen.
Amen.


Rosenkranz I um geistliche Berufe (P. Johannes Schneider OFM)

1. Jesus, der um die Berufung seiner Apostel gebetet hat

„In diesen Tagen ging Jesus auf einen Berg, um zu beten.
Und er verbrachte die ganze Nacht im Gebet zu Gott.
Als es Tag wurde, rief er seine Jünger zu sich
und wählte aus ihnen zwölf aus;
sie nannte er auch Apostel.“
(Lk 6,12-13)

2. Jesus, der uns aufgetragen hat, um Arbeiter für die Ernte zu bitten

„Als Jesus die vielen Menschen sah, hatte er Mitleid mit ihnen;
denn sie waren müde und erschöpft wie Schafe, die keinen Hirten haben.
Da sagte er zu seinen Jüngern:
Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter.
Bittet also den Herrn der Ernte,
Arbeiter für seine Ernte auszusenden.“
(Mt 9,36-38)

3. Jesus, der junge Menschen in seine Nachfolge berufen hat

„Jesus antwortete dem jungen Mann:
Wenn du vollkommen sein willst,
geh, verkauf deinen Besitz und gib das Geld den Armen;
so wirst du einen bleibenden Schatz im Himmel haben;
dann komm und folge mir nach.“
(Mt 19,21)

4. Jesus, der um die Treue der Berufenen gebetet hat

„Jesus sagte zu Simon Petrus:
Simon, Simon,
der Satan hat verlangt, dass er euch wie Weizen sieben darf.
Ich aber habe für dich gebetet, dass dein Glaube nicht erlischt.
Und wenn du dich wieder bekehrt hast,
dann stärke deine Brüder.“
(Lk 22,31-32)

5. Jesus, der um die Einheit seiner Jünger gebetet hat

„Jesus betete:
Heiliger Vater, bewahre sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast,
damit sie eins sind wie wir.
Ich bitte nicht nur für diese hier, sondern auch für alle, die durch ihr Wort an mich glauben.
Alle sollen eins sein:
Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin,
sollen auch sie in uns sein,
damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast..“
(Joh 17,11b.20-21)


Rosenkranz II um geistliche Berufungen

Jesus, der die Jünger zu sich ruft

Jesus, der sie mit seiner Liebe ansteckt

Jesus, der sie zu den Menschen sendet

Jesus, der ihnen Macht gibt, Menschen zu heilen

Jesus, der sie beauftragt, den Glauben zu verkünden


Gebet um gute Priester
(https://zeitzubeten.org/gebete/beten-fur-priester/)

Jesus,
Du wünschest, dass wir den Herrn der Ernte bitten,
er möge in diese tüchtige Arbeiter senden,
würdige Dich, in Deiner Kirche und besonders in dieser Diözese
zahlreiche und heilige Priester zu erwecken,
die nach dem Vorbilde Deines Göttlichen Herzens
in der Ausübung ihres Heiligen Priesteramtes
die Ehre Deines Himmlischen Vaters
und das Heil der Seelen fördern,
die Du mit Deinem Kostbaren Blute erlöst hast.

O Maria,
Du Mutter GOTTES und Mutter des Höchsten und Ewigen Priesters, des Allerhöchsten,
vermehre die Zahl derer, die an Seinem Göttlichen Priestertum und Seiner Macht teilnehmen
und so die Heilige Sendung Deines Göttlichen Sohnes auf der ganzen Erde
und besonders in unserem Vaterlande fortsetzen.
O du liebreichste Mutter aller Menschen,
gib uns viele Priester,
gib uns Heilige Priester.
Amen.


Gebet um würdige Diener des Heiligtums
(https://zeitzubeten.org/gebete/beten-fur-priester/)

O GOTT,
Du hast zur Erhaltung und Verbreitung Deiner Kirche das Priestertum eingesetzt.
Lass alle, die Du von Ewigkeit her zu Deinem Dienste berufen hast,
Deine Stimme willig hören und von ganzem Herzen befolgen.
Bewahre sie vor den Gefahren der Welt;
verleihe ihnen den Geist der Weisheit und des Verstandes,
den Geist des Rates und der Stärke,
den Geist der Wissenschaft und Frömmigkeit
und erfülle sie mit dem Geiste Deiner Heiligen Furcht,
damit sie, ausgerüstet mit der Gnade des Priestertums,
durch Wort und Beispiel uns lehren, den Weg Deiner Gebote zu wandeln,
und uns hinführen zur ewigen, glückseligen Vereinigung mit Dir.
Der Du lebst und regierst von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen.


Gebet für alle Priesterkandidaten der ganzen Welt

Göttlicher Heiland und Ewiger Hohepriester Jesus Christus,
Du bist es, der Du in besonderer Liebe Deine Priester Dir auserwählst.
Mit der ganzen Inbrunst meines Herzens
empfehle ich Dir alle Priesterkandidaten der ganzen Welt:
erfülle sie schon jetzt in ihren Studienjahren
mehr und mehr mit wahrhaft priesterlicher Gesinnung.
Gib ihnen einen lebendigen, freudigen Glauben,
großen Gebetseifer,
glühende Liebe zu Dir und zu Deiner Heiligen Kirche,
wahren Eifer für das Heil der Seelen,
eine innige Andacht zum Allerheiligsten Altarsakramente und zu Deiner Gebenedeiten Mutter.
Erleuchte und segne auch alle ihre Erzieher und Lehrer in ihren schweren, verantwortungsvollen Aufgaben.

Maria, Du gute Mutter der Priester,
beschütze alle Priesterkandidaten:
bewahre sie in allen inneren und äußeren Gefahren,
die in den Studienjahren ihrem Heiligen Berufe drohen.
Schenke ihnen stets gute Gesundheit,
Fortschritt in den Studien
und auch immer die nötigen Mittel,
auf dass wegen Armut auch nicht einer vom Priestertum ausgeschlossen sei. 
Vor allem aber stehe ihnen zur Seite in allen Kämpfen der Jugend,
damit sie die Reinheit des Herzens unversehrt bewahren
und einmal als ganz reine, heilige Priester zu Deinem Altare emporsteigen.
Ganz besonders halte jene vom Priestertum fern,
die sich ungerufen und unwürdig ins Allerheiligste eindrängen wollen. 
Alle heiligen Apostel, alle heiligen Bischöfe und Priester, alle heiligen Jugendpatrone,
bittet für die Priesterkandidaten, schützet sie und steht ihnen allzeit bei,
auf dass sie wahre Apostel, heilige Mittler zwischen GOTT und den Menschen
und vielen unsterblichen Seelen sichere Führer zum Himmel·werden mögen.
Amen.


Gebet zur Mutter aller Priester um Priesternachwuchs

Maria, Mutter unseres Herrn Jesus Christus,
unter Seinem Kreuz bist Du die Mutter der Apostel geworden
und damit auch die Mutter aller Priester.
Dein Haus ist die Kirche,
Dein Tisch der Altar,
Deine Diener die Engel,
und Deine Söhne, die Priester, wandeln Brot und Wein,
wie ehedem der Herr sagte: “Nehmet hin ... dies ist Mein Leib, mein Blut!“
Nicht allein das irdische Brot für uns hatte ER im Sinn, als ER uns das Vaterunser lehrte:
Das tägliche Brot will ER selbst uns sein!

Mutter Maria, Du Vielgetreue,
wollest Dein Haus, die Kirche, bewahren und bestellen,
dass immer Priesternachwuchs sei,
damit das tägliche Brot des Ewigen Lebens gegeben werde!
Sende Deine Engel in die Familien,
dass in den jungen Herzen die Freude am Dienst GOTTES wachse,
dass der Königsdienst ihnen Lebensberuf werde!
Fördere und heilige alle, die Deine Priester werden sollen;
und sende wiederum Deine Engel,
dass heilige Priester für diese jungen Menschen die Führenden zum Altar werden,
und die jungen Kleriker wissen:
es gilt einen heiligen Kampf für GOTT;
es gilt den heiligen Glauben rein zu bewahren,
und der gute Hirte ist dem Volk mehr als je notwendig.

Flehe auch, Du Mutter aller Priester,
für all jene gefährdeten und irrenden Priester,
die Weg und Ziel nicht mehr klar sehen
und sich nach eigenem Gutdünken eine andere Richtung suchen.
Keine Mutter lässt ihr Kind im Stich, wenn es in Gefahr ist.
So sende auch Du Deine Heiligen Engel zu einem so eindringlichen Mahnen,
dass es nicht überhört werden kann!

Maria, Mutter unseres Herrn,
halte Deinem Göttlichen Sohn
Deine Hände, Dein Herz, Deine Tränen als Lösegeld hin,
und ER wird alles annehmen
und den Priestern das wahre Licht und rechte Kraft und die verlorene Freude schenken.
Amen.


An Dich, Herr, wenden wir uns voll Vertrauen!
(Hl. Papst Johannes Paul II., 23. November 2003)

An Dich, Herr, wenden wir uns voll Vertrauen!
Sohn Gottes,
vom Vater zu den Menschen aller Zeiten
und in allen Enden der Erde ausgesandt,

Dich rufen wir an auf die Fürsprache Mariens,
Deiner und unserer Mutter:
Lasse es in der Kirche niemals an Berufungen fehlen,
besonders an jenen der vollkommenen Hingabe an Dein Reich.

Jesus, einziger Retter des Menschen!

Wir bitten Dich für unsere Brüder und Schwestern,
die ihr »Ja« gesprochen haben zu Deinem Ruf zum Priestertum,
zum gottgeweihten Leben und zur Mission.

Bewirke, daß ihr Sein sich Tag um Tag erneuere
und gelebtes Evangelium werde.

Barmherziger und heiliger Herr,
sende stets neu Arbeiter aus
für die Ernte Deines Reiches!

Hilf denen, die Du rufst, Dir
in dieser unserer Zeit nachzufolgen!
Lasse sie, die Dein Antlitz betrachten,
mit Freude jener großartigen Sendung entsprechen,
die Du ihnen zum Wohl Deines Volkes und aller Menschen anvertraust!
Du, unser Gott, der Du mit dem Vater
und dem Heiligen Geist lebst und herrschest
von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen.


„Sende Arbeiter“
(kamillianer.at)

Herr Jesus Christus,
sende Arbeiter in deine Ernte!
Laß viele junge Menschen
deine Liebe erfahren,
und schenke ihnen
eine tiefe Sehnsucht,
dir nachzufolgen.

Führe alle, die du zu deinem Dienst
im Priester- und Ordensstand erwählt hast,
zum Ziel ihrer Berufung.

Heiliger Geist,
wirke du in den Herzen aller Gläubigen,
und entzünde in ihnen
das Feuer deiner Liebe.

Maria, du Mutter aller,
begleite uns auf dem Weg
unserer je eigenen Berufung.

Amen.


„Du treuer Zeuge des Vaters“
(Erzbischof Hans-Josef Becker)

Herr Jesus Christus,
du treuer Zeuge des Vaters,
du bist von den Toten auferstanden
und lebst in deiner Kirche.
Du schenkst uns deinen Heiligen Geist,
damit wir allezeit aus dir leben
und frohe Zeugen deines Evangeliums sind
für die Menschen unserer Zeit.
Stehe allen bei, die auf der Suche sind
nach dem Sinn und dem Ziel ihres Lebens.
Rufe auch heute Menschen in deine Nachfolge,
die, von dir ergriffen,
dein Wort mit ihrem Leben verkünden!
Schenke deiner Kirche Priester und Ordensleute
nach deinem Herzen,
die uns Zeugen deiner Liebe
und Werkzeuge deines Friedens sind!
Hilf uns, diejenigen zu begleiten und zu ermutigen,
die du berufen hast,
als Arbeiter in deinem Weinberg zu wirken!
Dir, dem Guten Hirten deiner Kirche,
sei Ehre und Lobpreis in Ewigkeit.
Amen.


„Berufe viele junge Menschen“
(hl. Papst Johannes Paul II.)

Herr Jesus,
berufe viele junge Menschen zu deiner Mitarbeit.
Hilf ihnen, die Schwierigkeiten,
die sich der Jugend heute stellen, zu überwinden.
Und wenn du jemanden berufst,
um ihn ganz deinem Dienst zu weihen,
möge diese Berufung von der ersten Regung an
im Feuer deiner Liebe erglühen,
wachsen und andauern bis ans Ende.
Amen


„der Du nach Deinem Willen Menschen berufst”
(Papst Johannes Paul II.)
Herr Jesus Christus,
der Du nach Deinem Willen Menschen berufst,
rufe viele von uns, für dich zu arbeiten, mit dir zu arbeiten.
Du, der du mit deinem Wort jene erleuchtest,
die du berufen hast,
erleuchte uns mit dem Geschenk des Glaubens an dich.
Du, der du den Berufenen in ihren Schwierigkeiten beistehst,
hilf den jungen Menschen von heute,
ihre Schwierigkeiten zu überwinden.
Und wenn du einen von ihnen berufst,
sich ganz in deinen Dienst zu stellen,
dann möge deine Liebe diese Berufung von Anbeginn an
begleiten, damit sie wachse und durchhalte bis zum Ende.
Ja, so sei es!


„Jesus, du guter Hirte“
(Papst Johannes Paul II.)

Jesus, du guter Hirte,
erwecke in allen Pfarrgemeinden
Priester, Diakone, Ordensberufe,
Missionare und engagierte Laien
gemäß den Erfordernissen der ganzen Welt,
die du liebst und retten willst.
Schaffe unter uns das geistige Klima der ersten Christen,
auf dass wir ein Abendmahlssaal des Gebetes sein können
im liebenden Empfang des Heiligen Geistes und seiner Gaben.
Stehe unseren Hirten bei und allen Menschen,
die zum Dienst in der Kirche geweiht sind.
Richte den Blick deiner Liebe auf die vielen bereitwilligen jungen Menschen
und rufe sie in deine Nachfolge.
Hilf ihnen zu verstehen,
dass sie nur in dir sich selbst voll verwirklichen können.


Gebet für alle Berufenen
„Maria, Vorbild aller Berufenen“
(Diöz Passau)

Dein Leben kündet von der großen Liebe,
die Gott uns Menschen unaufhörlich schenken will.

In Liebe hat Gott dich erwählt,
Mutter und Gefährtin unseres Herrn zu sein.

Mit der Botschaft des Engels brach er in dein Leben ein:
"Sei gegrüßt, du Begnadete, der Herr ist mit dir."

Nach diesem Gruß vernahmst du Gottes unbegreiflichen Plan,
Mutter seines Sohnes zu werden.

Du bist erschrocken und wusstest nicht,
wie dies geschehen könnte.

Doch voll Glaube und Vertrauen überließest du
dich ganz Gottes Möglichkeiten:
"Siehe, ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort."

Durch das Wirken des Heiligen Geistes empfingst du Gottes Sohn,
der unter uns wohnen wollte als einer von uns,
in allem uns gleich außer der Sünde.

Maria, du bist die erste, die für Jesus Christus lebt
und deren Leben keinen anderen Inhalt kennt als ihn.

Deine Berufung heißt, zu Jesus zu gehören
und in seiner Nähe und Liebe zu leben.

In dieser Berufung und Hingabe bist du uns allen voraus
und doch jedem verbunden, der gerufen ist, dem Herrn zu folgen.

Erweise dich als Mutter der Berufenen und hilf jedem Menschen,
seine persönliche Berufung zu erkennen und treu zu verwirklichen.
Amen.


Litanei für Berufungen

Herr, erbarme dich. Herr, erbarme dich.
Christus, erbarme dich. Christus, erbarme dich.
Herr, erbarme dich. Herr, erbarme dich.
Christus, höre uns. Christus, erhöre uns.

Gott Vater im Himmel, erbarme dich unser.
Gott der Sohn, Erlöser der Welt, erbarme dich unser.
Gott Heiliger Geist, erbarme dich unser.
Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott, erbarme dich unser.

Heilige Maria, bitte für uns.
Heilige Mutter Gottes, bitte für uns.
Heilige Jungfrau der Jungfrauen, bitte für uns.
Heiliger Michael, Führer der himmlischen Heerscharen, bitte für uns.
Heiliger Gabriel, Gesandter des göttlichen Planes, bitte für uns.
Heiliger Raphael, Begleiter auf Reisen, bitte für uns.
Ihr heiligen Engel und Erzengel, bittet für uns.
Heiliger Josef, Beschützer der Heiligen Kirche, bitte für uns.
Heiliger Johannes Maria Vianney, Schutzpatron der Pfarrer, bitte für uns.
Heiliger Aloysius Gonzaga, Schutzpatron der Jugend, bitte für uns.
Heiliger Alphonsus Liguori, Schutzpatron der Berufungen, bitte für uns.
Heiliger Karl Borromäus, Patron der Seminaristen, bitte für uns.
Heiliger Johannes Berchmans, Schutzpatron der Ministranten, bitte für uns.
Heilige Maria Goretti, Schutzpatronin der Jugendlichen, bitte für uns.
Ihr heiligen Männer und Frauen, bittet für uns.

Jesus sei uns gnädig –  Herr, verschone uns.
Sei uns barmherzig – Herr, erhöre uns.

Durch deine Barmherzigkeit: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch Deine Güte: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch die inbrünstigen Gebete und Opfer deines Volkes: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch die Kraft des heiligen Opfers der Messe: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch die Fürsprache aller Engel und Heiligen: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch die Heiligung der Familie: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch die großzügige Offenheit der Eltern für das Leben: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch das Beispiel der Priester und Ordensleute im Streben nach Heiligkeit: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!
Durch die Treue zu unserem katholischen Glauben: Sende Arbeiter in deine Ernte, o Herr!

Damit die jungen Menschen die Wahrheit Christi zu leben suchen: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!
Damit junge Menschen den Willen Gottes für ihr Leben suchen: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!
Damit die Jugendlichen den Ruf hören, ihr Leben für die Sendung der Kirche zu geben: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!
Damit alle Priester und Ordensleute im Geist der Neuevangelisierung erneuert werden: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!
Damit die Bischöfe gestärkt werden, um mutige Hirten zu sein: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!
Damit wir immer eifrig für die Berufungen beten und sie mit Kräften fördern: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!
Damit diejenigen, die als Priester und Ordensleute berufen sind, großzügig deinem Ruf antworten: Du Herr der Ernte, wir bitten dich erhöre uns!

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt – Herr, verschone uns.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt – Herr, erhöre uns.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt – Herr, erbarme dich.

Die Ernte ist groß, aber der Arbeiter sind wenige.
Bittet den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden!

Lasset uns beten.
O Gott, du hast die Apostel auserwählt,
um alle Völker zu Deinen Jüngern zu machen.
Durch das Sakrament der Taufe und der Firmung
hast Du uns dazu berufen, Deine Heilige Kirche aufzubauen.
So bitten wir Dich: Schenke uns viele Priester und Ordensleuten,
die Dich von ganzem Herzen lieben und ihr ganzes Leben in deinen Dienst stellen,
damit Dein Name in dieser unserer Welt immer mehr bekannt und von allen geliebt wird.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
Amen.