Logo Feuer 500x300 - Kopie.png

Gebet um Priester

Bittet den Herrn der Ernte ...

 

Jesus zog durch alle Städte und Dörfer,
lehrte in ihren Synagogen,
verkündete das Evangelium vom Reich
und heilte alle Krankheiten und Leiden.
Als er die vielen Menschen sah,
hatte er Mitleid mit ihnen;
denn sie waren müde und erschöpft
wie Schafe, die keinen Hirten haben.
Da sagte er zu seinen Jüngern:
Die Ernte ist groß,
aber es gibt nur wenig Arbeiter.
Bittet also den Herrn der Ernte,
Arbeiter für seine Ernte auszusenden.
(Lk 10)


Hier finden Sie zahlreiche Gebete um Priesterberufungen [Link]

 

Berufungen, Zeugnis der Wahrheit

Botschaft von Papst Franziskus zum 51. Weltgebetstag für Geistliche Berufe.

die wahre Freude der Berufenen besteht darin, zu glauben und zu erfahren, dass er, der Herr, treu ist und dass wir mit ihm gehen, Jünger und Zeugen der Liebe Gottes sein und das Herz für große Ideale, für große Dinge öffnen können. »Wir Christen sind vom Herrn nicht für Kleinigkeiten auserwählt; geht immer darüber hinaus, zu den großen Dingen! Setzt das Leben für große Ideale ein!«

Hier geht's zur Botschaft des Heiligen Vaters in voller Länge [Link].Hier geht's zur Botschaft des Heiligen Vaters in voller Länge [Link].

Zahlreiche Gebete um Priesterberufungen

Menschenfischer „Jesus, göttlicher Hirt“ (Sel. Papst Paul VI.)

Jesus, göttlicher Hirt,
du hast die Apostel berufen und zu Menschenfischern gemacht.
Rufe auch heute junge Menschen in deine Nachfolge und deinen Dienst.
Du lebst ja, um immer für uns da zu sein.
Dein Opfer wird auf unseren Altären Gegenwart,
weil alle Menschen an der Erlösung teilhaben sollen.
Lass alle, die du berufen hast,
diesen deinen Willen erkennen und sich zu Eigen machen.
Öffne ihnen den Blick für die ganze Welt,
für die stumme Bitte so vieler
um das Licht der Wahrheit und die Wärme echter Liebe.
Lass sie getreu ihrer Berufung am Aufbau deines geheimnisvollen Leibes mitarbeiten
und so deine Sendung fortsetzen.
Mach sie zum Salz der Erde und zum Licht der Welt.
Gib, Herr, dass auch viele Frauen und Mädchen
ebenso entschlossen dem Ruf deiner Liebe folgen.
Wecke in ihren Herzen das Verlangen,
vollkommen nach dem Geist des Evangeliums zu leben
und sich selbstlos hinzugeben im Dienst an der Kirche.
Lass sie bereit sein für alle Menschen,
die ihrer helfenden Hand und ihrer barmherzigen Liebe bedürfen.
Amen.

Weiterlesen ...

Der Exodus, eine Grunderfahrung der Berufung

Botschaft von Papst Franziskus zum 52. Weltgebetstag für Geistliche Berufe.

Wie schön ist es, sich vom Ruf Gottes überraschen zu lassen, sein Wort aufzunehmen und mit den Schritten eures Lebens den Spuren Jesu zu folgen.

Liebe Brüder und Schwestern, dieser befreiende Exodus auf Christus und die Mitmenschen zu ist auch der Weg für das volle Verstehen des Menschen und für das menschliche und gesellschaftliche Wachstum in der Geschichte. Den Ruf des Herrn hören und annehmen ist nicht etwa eine private, intimistische Angelegenheit, die mit einer Gemütsbewegung des Augenblicks verwechselt werden könnte; es ist ein konkretes, reales und totales Engagement, das unsere ganze Existenz einbezieht und sie in den Dienst am Aufbau des Gottesreiches auf Erden stellt. Darum drängt die christliche Berufung, die in der Betrachtung des Herzens des himmlischen Vaters verwurzelt ist, zugleich zum solidarischen Einsatz für die Befreiung der Mitmenschen, vor allem der ärmsten. Der Jünger Jesu hat ein offenes Herz für den unbegrenzten Horizont seines Herrn, und seine innige Verbundenheit mit ihm ist nie eine Flucht aus dem Leben und der Welt, sondern im Gegenteil, "sie stellt sich wesentlich als missionarische Communio dar"

Hier geht's zum Text in voller Länge [Link]Hier geht's zum Text in voller Länge [Link]

Bittet den Herrn weiterhin, Arbeiter in seine Ernte zu senden und uns Priester zu schenken, die in das Evangelium verliebt sind

Botschaft von Papst Franziskus zum 54. Weltgebetstag um Geistliche Berufe

Der missionarische Einsatz ist also nicht etwas, das wie schmückendes Beiwerk zum christlichen Leben hinzukäme, sondern er ist im Gegenteil im Herzen des Glaubens angesiedelt: Die Beziehung zum Herrn schließt ein, als Propheten seines Wortes und Zeugen seiner Liebe in die Welt gesandt zu werden.

Zum Text in voller Länge: berufung.org

Weiterlesen ...

Material zu Berufungsgebet

von der Diözesanstelle für Berufungspastoral Paderborn.

https://berufungspastoral-paderborn.de/andere-materialien/

Dort findet man Gebete, Liturgische Hilfen usw.

Einladung zum Gebet um Berufungen

Viele ältere und kranke Menschen, die kaum noch aus dem Haus gehen können und regelmäßig die Krankenkommunion gebracht bekommen oder die in einer Altenpflegeeinrichtung leben, sehen eine ihre Aufgaben im Gebet in ganz vielen unterschiedlichen Anliegen.
Ganz besonders für sie hat die Diözesanstelle Berufungspastoral ein Gebet um Berufungen gedruckt in der Hoffnung und mit der großen Bitte, dass diese Menschen sich mit vielen anderen im Gebet vereinen und das Gebet ‚um Arbeiter für die Ernte‘ vor Gott bringen.
Das Gebet kann z.B. mit zur Krankenkommunion genommen und dabei verteilt werden oder auch von Seelsorgerinnen und Seelsorgern alten und kranken Menschen an die Hand gegeben werden.

Das Gebet hat das Format einer Postkarte und kann – kostenlos – in beliebig hoher Stückzahl in der Diözesanstelle Berufungspastoral per Mail oder unter 05251 2904-40 bestellt werden.

(Quelle: https://berufungspastoral-paderborn.de/andere-materialien/)

Sehnsucht und Feuer in Dir – Gebet Teil I (Stefan Oster)

Am 16. November 2014 startete eine neue Reihe bei Believe and Pray zum Thema „Gebet“. Das erste Treffen dazu stand unter dem Titel „Sehnsucht und Feuer in Dir“. HIER zu den Folien der Katechese.

Jede Beziehung braucht Pflege - Fang an, Gott jeden Tag ein bisschen Zeit zu schenken. Dabei ist die Treue auch wichtiger als die Quantität.

Anbetungsstunde im Anliegen der geistlichen Berufungen und pastoralen Dienste

anbetung_anliegen berufung_paderborn.png

So heißt es am Beginn der Handreichung:

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben,
wir freuen uns, dass Sie auf diese Materialien für eine Anbetungszeit
aufmerksam geworden sind. Nutzen Sie sie gerne zur Gestaltung einer
Anbetungszeit auch im Anliegen der geistlichen Berufungen und der
pastoralen Dienste. Diese Sammlung wurde im Herbst 2015 von der
Diözesanstelle Berufungspastoral Paderborn erstellt. Rückfragen können
Sie gern an uns richten:
www.berufungspastoral-paderborn.de

ZUR HANDREICHUNG ALS PDF [Link]

Um Berufungen beten - aber bitte mit offenen Türen (Franziskus über Berufungspastoral, 5.1.2017)

Papst: Um Berufungen beten - aber bitte mit offenen Türen

Wie recht er doch wieder einmal hat. Papst Franziskus sprach gestern zu einem von der italienischen Bischofskonferenz ausgerichteten Kongress zur Berufungspastoral. Beten, Türen offen halten, Jugendliche in ihrer Eigenart geduldig annehmen. Das sind wichtige Hinweise an die bestehende Kirche, damit geistliche Berufungen wachsen können. Radio Vatican hat berichtet [LINK]:

Weiterlesen ...

Das nenne ich eine Gebetsinitiative

rosenkranz - Kopie.jpeg

"Beten hilft immer! Für das Gebet um geistliche Berufung wollen wir uns in unserer Diözese Zeit nehmen. Bis zur Ulrichswoche im Juli wird eine Monstranz, die vom Hl. Papst Johannes-Paul II im Jahr 2004 eigens für diese Bestimmung gesegnet wurde, den Weg durch unsere Diözese nehmen." (Pfarrer Ulrich Lindl)

Hier wird eine Gebetsinitiative für Berufungen vorgestellt, die zwischen 2. Februar und 10. Juli 2017 im Bistum Augsburg stattfindet.

Weiterlesen ...

„Bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter sendet!“ - Benedikt XVI. bei einer Begegnung mit den Priestern und Diakonen in Freising 2006

BENEDIKT XVI.

Begegnung mit den Priestern und Diakonen – Freising, 14. September 2006

„Bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter sendet!“

 

Foto: D. Wagner

„Bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter sendet!“ Das bedeutet: Die Ernte ist da, aber Gott will sich der Menschen bedienen, damit sie eingebracht werde. Gott braucht Menschen.

Weiterlesen ...

Plädoyer für das Berufungsgebet

P1000201 - Kopie.JPG(Foto: D. Wagner)

"Wir müssen zwingend dafür beten, dass es Priesterberufungen oder überhaupt geistliche Berufungen gibt. In den USA gibt es eine Bewegung, die "Adoration for Vocations" (dt.: Anbetung für Berufungen) heißt [Anm., siehe unten mehr], und die sich genau diesem Anliegen widmet. Aus den Diözesen, in denen diese Bewegung verbreitet ist, hört man, dass einerseits die Zahl der Berufungen gestiegen ist, andererseits auch das Glaubensleben gestärkt wurde." (M. Maas)

Michael Maas, der Direktor des Zentrums für Berufungspastoral in Freiburg, sieht ganz klar, wie wichtig das Gebet der Kirche in Notsituationen ist. Es sei die Grundlage, die aber auch zur Tat drängt. In einem Interview mit katholisch.de antwortet Maas auf Fragen bezüglich Priesternachwuchs [LINK]. Sehr empfehlenswert!

Weiterlesen ...

Zitate zum Priestersein

  • In Einheit mit dem Opfer Christi als Zeichen der Liebe Gottes (Dir 66)

    Deshalb muss er lernen, sich mit der Opfergabe innig zu vereinen, indem er auf dem Opferaltar sein ganzes Leben als sichtbares Zeichen der freien und zuvorkommenden Liebe Gottes darbringt.

    Direktorium für Dienst und Leben der Priester, Nr. 66, Das Sakrament der Eucharistie, Das eucharistische Geheimnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 65
  • 66
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 74
  • 75
  • 76
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • 81
  • 82
  • 83
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 89
  • 90
  • 91
  • 92
  • 93
  • 94
  • 95
  • 96
  • 97
  • 98
  • 99
  • 100
  • 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108
  • 109
  • 110
  • 111
  • 112
  • 113
  • 114
  • 115
  • 116
  • 117