• WILLKOMMEN IM PRIESTERFORUM!

  • PRIESTERSEIN

    Bedenke, was du tust,
    ahme nach, was du vollziehst,
    und stelle dein Leben unter das Geheimnis des Kreuzes.

  • BERUFUNG FINDEN

    Hilfen für eine gute Lebensentscheidung.

  • PREDIGT

    Meine Mutter und meine Brüder sind die,
    die das Wort Gottes hören und tun.

  • UM UND FÜR PRIESTER BETEN

    Bittet den Herrn der Ernte,
    dass er Arbeiter in seine Ernte sende!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
priesterforum.net

DIE PLATTFORM FÜR KATHOLISCHE PRIESTER UND SOLCHE, DIE ES WERDEN WOLLEN

Videoprojekt Wie.Priestersein


  • Wie kann ich meine Berufung finden?
  • Was heißt es, Priester zu sein?
  • Warum soll ich für unsere Priester und um Priesterberufungen beten?

Abbonieren Sie uns auf YouTube oder Facebook, um regelmäßig die neuen Katechesen und Interviews zu sehen!

Mehr erfahren

  • 1
  • Lesejahr B

    Lesejahr B

    Mehr Markus, aber auch Johannes ... Weiterlesen
  • Lesejahr A

    Lesejahr A

    Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus ... Weiterlesen
  • Lesejahr C

    Lesejahr C

    Mit Lukas auf Christus schauen ... Weiterlesen
  • Herrenfeste und Heilige

    Herrenfeste und Heilige

    Das Leben Jesu Christi und der Seinen ... Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Der Artikel Verlust der Beichte – Verlust des Evangeliums? von Stefan Oster, Diözesanbischof von Passau, bietet interessante Ansatzpunkte, mit denen man sich diesen Fragen nähern kann.  

Verlust der Beichte – Verlust des Evangeliums?
In Glauben erklärt, Wortmeldungen von Bischof Stefan Oster SDB
29. September 2016

"Das Beichtsakrament erlebt seit Jahren einen kontinuierlichen Niedergang. Zumindest quantitativ ist dies den allermeisten bewusst. Aber der Befund ist aufs Ganze auch für die Qualität des geistlichen Lebens der Kirche dramatisch. Ein ehrlicher und schonungsloser Blick auf die Ursachen für diesen Befund wird uns helfen, Wege zur Erneuerung des geistlichen Lebens zu entdecken. ... Was aber im Grunde bei der Ursachensuche für die verlorene Beichtpraxis bei den Befragten so gut wie nie zur Sprache kommt, ist das reale Verhältnis des einzelnen Gläubigen zu Gott selbst. Dass die Beichte ein Geschenk der Barmherzigkeit von Gott selbst ist. Dass er uns immer neu anbietet, vermittels des Sakraments unsere Beziehung zu Ihm zu heilen, zu erneuern, zu vertiefen, ist im Normalfall jenseits des gläubigen Bewusstseins. Und natürlich damit auch die Erfahrung, dass sich das Heilende und Befreiende der Beichte auch real auswirken könnte im Leben des Einzelnen, besonders in seinem geistlichen Leben. ..."

 

Hier geht's zum Artikel in voller Länge: stefan-oster.de [LINK].

Priesterforum in Facebook

Zitate zum Priestersein

  • Das Stundengebet mit Herz und Mund - und bibelkundig - verrichten (Dir 76)

    Damit die Priester die Bedeutung des Stundengebets vertiefen können, ist es nicht nur erforderlich „die Stimme mit dem betenden Herzen in Einklang zu bringen, sondern auch ‚sich eine reichere liturgische und biblische Bildung‘ anzueignen, ‚zumal was die Psalmen betrifft‘“.Direktorium für Dienst und Leben der Priester, Nr. 76, Stundengebet
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10